PodoÄtiologie nach Lydia Aich

Der Denkansatz der Osteopathie, den Körper als funktionelle Einheit zu betrachten und die Ätiologie (=Ursache) der Beschwerdesymptomatik aufzudecken ist Dreh und Angelpunkt in der PodoÄtiologie nach Lydia Aich®

In der PodoÄtiologie vereinen sich verschiedene Wissensgebiete:

  • Funktionelle Anatomie
  • Neurophysiologie
  • Biomechanik
  • Orthostatik

Verknüpft wird das Basiswissen mit verschiedenen Erkenntnissen aus der ganzheitlich-osteopatischen Medizin, die den Menschen in seiner Einheit betrachtet.

Alle unsere Bewegungen erfolgen in Muskelkettenreaktionen, sogenannten Bewegungsmustern und beginnen oder enden immer in der Basis unseres Körpers … unseren Füßen - doch nicht jeder Schmerz der sich in unseren Füssen zeigt, hat dort auch seine Ursache.

Durch Aktivierung oder Hemmung der jeweilig betroffenen Muskelketten wird der Körper wieder in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht.
Verspannte Muskulatur lockert sich, erschlaffte Muskulatur gewinnt wieder an Spannung.

Durch den Einsatz der propriozeptiven Therapiesohle, im Alltag oder auch im Sport, lassen sich im Gehirn manifestierte Körperfehlhaltungen in wesentlich kürzerer Zeit wieder umprogrammieren, so dass eine schnellere Optimierung der Körperstatik erreicht wird.
Und das, im wahrsten Sinne des Wortes,

„Schritt für Schritt"!